Links Vertrieb STP Forum Sprache:

aufwärts


 

         
         
   

P.F.u.Sch. 3.x verfügbar

P.F.u.Sch. (Programmieren Fahren und Schalten)

Der komfortable Weg zur Verwaltung Ihrer Fahrzeuge und Lokdecoder!

Um die Leistungsfähigkeit moderner Lokdecoder leichter ausnützen zu können wurde P.f.u.Sch. entwickelt. Das Programm erlaubt das einfache Einstellen und Auslesen aller Decoderparameter (Konfigurationsvariablen).

Die Einstellungen werden permanent in einer Decoderdatenbank am PC gespeichert. Das erlaubt das einfache Widerherstellen versehentlich umgestellter Lokparameter.  Es erleichtert das Übernehmen von Einstellungen vorhandener Maschinen auf ähnliche neue Modelle. Die Datenbank ermöglicht weiters diverse Zusatzinformationen und auch Lokbilder zur Verwaltung der eigenen Modellsammlung zu speichern.

Die Liste der unterstützten Decoder wird laufend erweitert, diese werden über neue Versionen verteilt. Für aktuelle neue Decoder können Decoderbeschreibungsdateien von diesem WEB geladen werden. Falls ein Decoder noch nicht berücksichtigt ist nehmen Sie bitte mit dem Programmautor Kontakt auf, um die nötige Beschreibungsdatei zu erzeugen.

Produktbeschreibung als PDF Datei

Eine freie Demoversion finden Sie auf der Download Seite
Online und CD Version sind ident, die CD Version hat zusätzlich ein gedrucktes Handbuch. Die Informationen des Handbuchs sind aber auch im mitgelieferten Windows-Help System enthalten.

P.F.u.Sch. 3.0 Version verfügbar

Pfusch 3.0Ab 6. Oktober 2009 steht P.f.u.Sch. 3.0 (Shareware-Version) zur Verfügung. Anwender, die bereits die Beta Version installiert hatten, werden gebeten, diese vor der Installation der Finalversion zu deinstallieren und das Installationsverzeichnis (z.B. mit dem Windows Explorer) zu löschen. Damit sollen Versionskonflikte verhindert werden.

SW Updates, also neuere versionen von P.f.u.Sch. sind auf der Downloadseite zugänglich. Es ist nach dem Upgrade von einer 3.0x version auf eine höhere 3.0x Version kein neuer Freischaltecode nötig.

 

 

Installationshinweis:

Der Installer startet nicht solange MS Office Applikationen wie Outlook noch laufen. Bitte schließen Sie diese Programme vor dem Aufruf der Installationsroutine. 

Neuheiten / Verbesserungen in P.F.u.Sch. V3

Für P.F.u.Sch V3 sind neue Freischaltcodes erforderlich. Geben Sie für Updates auch Ihre Seriennummer an (das Update ist für Seriennummern ab 1200 gratis). Der Vertrieb des Updates erfolgt über STP-Händler (Liste auf der STP Webseite). 

Allgemeines

  • Zoombares Hauptfenster: Durch "Ziehen" am rechten / unteren Rand des P.F.u.Sch.-Hauptfensters mit der Maus kann das Fenster vergrößert und verkleinert werden. Es können nur das Hauptprogrammfenster und das Fahrregler- fenster größenmäßig verändert werden. Alle Unterfenster (Programmierdialog, Optionen-Dialogfenster, ...) werden im selben Verhältnis wie das Hauptfenster vergrößert bzw. verkleinert dargestellt.
  • Unterstützung des neuen Zimo-Binärdatenprotokolls sowie der Tams MasterControl-Digitalzentrale
  • COM-Por für die serielle Kommunikation zwischen COM1 und COM10 einstellbar (nur am Rechner vorhandene Schnittstellen können eingestellt werden)
  • Direkter Versand der Registrier-Informationen per E-Mail aus P.F.u.Sch. heraus
  • Kompatibilität mit Microsoft Vista

Fahrzeug-Datenbank

  • Neue Struktur der internen Datenbank (Access-kompatibel), zusätzliche Beschreibungsfelder ("Benutzerinfo 1-3")
  • Verwaltung von "Sammlungen", Adressen können mehrfach in der selben Fahrzeugdatenbak vorkommen
  •  Suchen mit Filtermöglichkeit
  •  Tabellarische Fahrzeugauswahl
  •  Größeres Abbildungsfenster, Unterstützung von JPG-Dateien
  •  Löschen von Bildern
  •  Sortierreihenfolge für Auswahllisten einstellbar
  •  Verschiedene Drucklisten inkl. Liste mit Ausdruck aller CV-Werte und Export nach MS Excel (CSV-Datei)

Decoderprogrammierung

  •  Verwaltung von bis zu 5 "CV-Sets", um mehrere CV-Einstel- lungen je Fahrzeug verwalten zu können
  •  Globales Ändern von CVs für mehrere (Filter) oder alle Fahrzeuge
  •  Unterstützung aller CVs (bis CV 1024)
  •  Neue Registerkarten für Sound-CVs
  •  Rücksetzen vom CVs auf den Standardwert (mit F3)
  •  Einstellbarkeit des "RailCom-Bits" in CV29

Fahrregler

  •  Verändern von CVs direkt am Fahrregler durch Haupt- gleisprogrammierung (Wert erhöhen / erniedrigen)

P.F.u.Sch. 3.10

  •  20 neue Decoderdateien (inkl. aktueller Zimo- und ESU-Decoder)
  •  Erweiterte CV-Darstellung (drei Funktions- und sechs Sound-Tabs)
  •  Unterstützung von Zimo MXULF und Lenz Decoder Programmer
  •  Unterstützung von Decodern mit "indizierten" CVs (z.B. ESU LokSound V4)
  •  Zusätzliche Anzeigefelder im Hauptfenster

Flyer für 3.10

Download 3.10

Wichtige Hinweise:

Für die Installation eines P.F.u.Sch. 3.10-Updates über eine vorhandene 3.0-Version bitte wie folgt vorgehen:

  1. Die Dateien PFUSCH.INI und die Fahrzeugdatenbbank (normalerweise "\db\Pfuschv3.mdb") im P.F.u.Sch.-Installationsverzeichnis sichern (in ein beliebiges Verzeichnis kopieren)
  2. Die alte P.F.u.Sch.-Version deintallieren (Windows Systemsteuerung / Software)
  3. Die neue P.F.u.Sch.-Version in dasselbe Verzeichnis wie die vorige Version installieren
  4. Die gesicherten Dateien aus Schritt 1 wieder an die alten Orte kopieren.

Alternativ kann P.F.u.Sch. 3.10 in ein anderes Verzeichnis als die Vorversion installiert werden, die Fahrzeugdatenbank (siehe Schritt 1 oben) von der alten in die neue Version umkopiert und die Optionen in P.F.u.Sch. (Parameter / Optionen) neu erfasst werden.

P.F.u.Sch. 3.13

Download P.f.u.Sch. 3.13

 

P.F.u.Sch 3.15

Ergänzungen für das MXULFA-PF Produkt von ZIMO. Zur Installation der Treiber SW unter Windows 8.x speziell unter 64Bit  gibt es eine Anleitung um den von ZIMO benötigten Treiber zu installieren

P.F.u.Sch 3.2

Ergänzungen für das MXULFA-PF Produkt von ZIMO. Zur Installation der Treiber SW unter Windows 8.x speziell unter 64Bit  gibt es eine Anleitung um den von ZIMO benötigten Treiber zu installieren

Download P.f.u.Sch. 3.2

P.f.u.Sch. 3.40

Download P.F.u.Sch. 3.40 Update für Windows 10

Download P.F.u.Sch. 3.41 MX10 Updates

 

   
         

 

Letzte Änderung am 12 June 2016 Hit Counter

© Dipl.Ing. Ewald Sperrer 2006